Zusammenbauanleitung für das Gestell Felsenspinne

Für den Zusammenbau wird ein Innensechskant (Imbusschlussel) 4mm für M6 benötigt, der nicht im Lieferumfang ist! Wenn sie ein Klemmpaket dazu bestellt haben (z.B. Klemmpaket 4 oder Klemmpaket 8 mit jeweils 4 bzw. 8 Klemmhebeln anstatt der Kreuzgriffe), können die Klemmen teilweise anders aussehen (eben mit Klemmhebel statt Kreuzgriff). Der Zusammenbau erfolgt dann natürlich analog.

Hier der Lieferumfang des Gestells Felsenspinne:
  • 4 x Beine 40cm mit Stopfen
  • 2 x Querholm (24cm oder 29cm oder beide, je nach Option)
  • 2 x Längsholm 80cm
  • 4 x Ausleger 10cm
  • 2 x T-Klemme mit Kreuzgriff ‚links’
  • 2 x T-Klemme mit Kreuzgriff ‚rechts’
  • 2 x Kreuzklemme mit Klemmhebel und Kreuzgriff ‚links’
  • 2 x Kreuzklemme mit Klemmhebel und Kreuzgriff ‚rechts’
  • 4 x Auflageflansch
Schritt 1: Zuerst werden die Ausleger in die lange Hülse der T-Klemmen gesteckt und fixiert, Dann werden die Beine eingesteckt und ebenfalls fixiert.
Hier das Ergebnis der Montage. Es sollten jetzt je zwei linke und rechte Beine vorhanden sein. Die Lage der Sechskantköpfe der langen Hülsen ist Geschmackssache. Wer will, kann die Schrauben so umdrehen, dass wie auf dem Bild alle in eine Richtung schauen.
Schritt 2: Jetzt werden die Querholme montiert. Dazu werden jeweils zwei normale Kreuzklemmen und zwei Auflageflansche so auf den Querträger geschoben, dass die Sechskantköpfe jeweils nach vorne oder außen zeigen. Das erleichtert später die Montage. Alle Schrauben werden nur so fest angezogen, dass man sie leicht bewegen kann, sie aber nicht von selber verrutschen. Fest gezogen wird später.
Schritt 3: Die Längsholme werden montiert. Dazu werden die Kreuzklemmen mit den Klemmhebeln jeweils so auf einen Längsholm geschoben, dass der Klemmhebel nach oben und der Kreuzgriff nach 'innen' zeigt. Bei der Option 'Klemmpaket 8' sind an jeder Kreuzklemme bereits zwei Klemmhebel montiert, dabei dann einfach analog handeln. Es gibt jetzt einen 'linken' und einen 'rechten Querholm.
Schritt 4: Nun kann die Montage des Rahmens erfolgen. Dazu werden Querholme und Längsholme so miteinander verbunden, dass die Sechskantköpfe der Schrauben am Querholm nach 'außen' zeigen. Die Längsholme werden bei der Montage so gedreht, dass die Klemmgriffe am Längsholm nach 'außen' zeigen. Schrauben noch nicht fest ziehen! Die Klemmhebel bitte so einstellen, dass die Hebel parallel zum Längsholm stehen (sonst stört es gleich beim Umdrehen).
Schritt 5:Jetzt wird das Gestell umgedreht und ausgerichtet. Dazu werden die Auflageflansche flach auf eine ebene Fläche (z.B. Tisch oder Boden) gelegt und alle Holme nach unten gedrückt, so dass das Gestell flach aufliegt und nicht mehr wackelt. Dann werden alle Schrauben an den Kreuzklemmen der Querholme fest angezogen.
Schritt 6: Die Endmontage der Felsenspinne. Die Beine werden jetzt in die passenden Löcher der Kreuzklemmen des Längsholms gesteckt und fixiert. Das Gestell ist jetzt einsatzbereit. Um das Gestell in die Transportstellung zu bringen werden sowohl die Klemmhebel als auch die Kreuzgriffe am Längsholm gelockert. Die Beine werden jetzt nach innen gefaltet und die Beine um 90 Grad gedreht. Ich schiebe dabei eine Beinaufhängung immer noch etwas in Richtung Gestellmitte, dann wird es besonders flach.
Klemmpaket Wenn sie ein Klemmhebelpaket gewählt haben, werden die Kreuzgriffe durch Klemmhebel ersetzt. Beim Klemmpaket 4 sind dies zuerst die Kreuzgriffe der Beinhöhenverstellung an den T-Klemmen, beim Klemmpaket 8 werden zudem noch die Kreuzgriffe an der Kreuzklemme am Längsholm durch Klemmhebel ersetzt. Damit sind alle Kreuzgriffe ersetzt und das Handling des Gestells ist, besonders wenn man Handschuhe an hat, optimal.
Klemmhebel Schritt 1 Die Klemmhebel funktionieren ganz einfach: Werden sie gedreht, dreht sich die Schraube mit. Das funkioniert sowohl beim Zu- als auch beim Aufmachen der Klemmverbindung.
Klemmhebel Schritt 2: Drückt man auf den Knopf, wird der Klemmhebel aus seiner Verzahnung gehoben (wie auf dem Bild gut zu erkennen, und lässt sich frei drehen. Dadurch lässt sich der Klemmhebel ähnlich wie bei einer Rätsche repitieren, obwohl eine volle Drehung wegen Störkonturen nicht möglich ist. Bei der Erstmontage eines Klemmhebels lässt sich dieser Trick ebenfalls verwenden, um Zeit zu sparen. Dabei wird der Knopf mit einer Hand gedrückt gehalten, wärend die andere Hand die Verzahnung des nun gelösten Klemmhebels drehen kann.

ACHTUNG: Stellen sie im Bach die Ausleger (10cm) stets so eng wie möglich ein, so dass die Auslegung möglichst gering wird. Auf dem Bild Klemmpaket ist die Auslegung auf den maximalen Wert gestellt. Der mögliche Drehmoment am Längsholm ist begrenzt und verringert sich linear mit der Auslegeweite (Doppelte Auslegung, halber Drehmoment usw.). Solle die Spinne im Bach einknicken, sollte neben der Festigkeit der Klemmverbindung an den Längsholmen auch die Auslegung überprüft werden. Bitte melden sie sich bei Problemen bei uns!

Hier geht es zur Montageanleitung für das Gestell Light, HeavyDuty und der Felsenspinne